In der offiziellen Gründungsversammlung am 19.03.1953 (Josefstag) im Gasthaus "Rose" wurde folgende Vorstand gewählt:

1. Vorsitzende: Theresia Vetter, Nußbach

2. Vorsitzende: Maria Fies, Herztal

Beirätin: Margarete Kasper (verh. Knosp), Nußbach

Theresia Vetter

In den Anfängen hatte der LandFrauenverein das vorwiegende Ziel, erholungsbedürftigen Frauen einen Aufenthalt in Tiengen (Ländliche Heimvolkshochschule) zu ermöglichen.

Schon damals waren die LandFrauen sozial engagiert und so wurde die Idee des LandFrauenverbandes "Päckchenhilfe für die Ostzone" sofort aufgegriffen und über tausend Päckchen nach "Drüben" verschickt.

Um 1964 wurde mit der wöchentlichen Gymnastik begonnen. Die ersten Stunden fanden im Gasthaus "Rose" im Herztal statt. Nach der Einweihung der neuen Grund- und Hauptschule Nußbach 1968 durfte der Verein den dortigen Gymnastikraum benutzen, bis im Jahre 1977 die neue Mehrzweckhalle (heute Kronguthalle) gebaut wurde, die uns bis heute für unsere wöchentlichen sportlichen Aktivitäten zur Verfügung steht.

1970 übernahm Lenchen Vollmer den Vorsitz und führte den Verein 22 Jahre.

Lenchen Vollmer

Neben den beliebten Gymnastikstunden fanden wie in den vergangenen Jahren Vorträge zu Gesundheitsthemen wie Schlafstörungen und Fußpflege oder praktische Veranstaltungen (z. B. Weihnachtsbäckerei) statt. Rege Teilnahme fanden auch Vorträge zu den Themen "Wir erwarten Gäste" und "Müllreduzierung und Eigenkompostierung".

Bei zahlreichen Besuchen der ortsansässigen Unternehmen wurde unter anderem dem Konditor über die Schulter geschaut.

1989 ließ man wieden den alten Brauch "Z'Licht gehen" wiederaufleben. Jede Landfrau brachte etwas Proviant für einen geselligen Abend zum Plaudern bei Kerzenschein mit.

Närrisch wurden die LandFrauen jedes Jahr bei der Frauenfasent in Nußbach, bei der sie schon fast traditionell mit einer Tanzvorführung auftraten.

1992 wurde Lore Sälinger zur Vorsitzenden gewählt. Mit ihr fand ein Generationswechsel statt und es wurden alle Ämter in jüngere Hände übergeben. Die Vorträge und Kurse über Themen zu Ernährung, Gesundheit, Umgang mit dem PC, Internet und aktuelle Themen wie z. B. Patientenverfügung fanden immer größere Bedeutung.

 

Lore Sälinger

Daneben konnte das bestehende Sportangebot (Aerobic, Step-Aerobic, Callanetics, Pilates, Rückengymnastik und Gymnastik für Bauch, Beine, Po) ausgeweitet werden. Zusätzlich wurde am 28.10.1993 eine Seniorengymnastikgruppe ins Leben gerufen, die sich bis heute großer Beliebtheit bei der älteren Generation unseres Ortes erfreut.

2001 folgte man dem aktuellen Fitnesstrend und startete am 4. April erstmals mit einer Nordic Walking-Gruppe unter der Leitung von Elke Feger.

2010 übernimmt Sibylle Springmann den Vorstand von Lore Sälinger.

Sibylle Springmann

Im Februar 2016 verstarb unsere aktive 1. Vorsitzende nach einer schweren Krebserkrankung leider viel zu früh. Sie war für uns alle eine langjährige Weggefährtin und Freundin. Sie war das Herz und die Ideengeberin unseres Vereins. Für die vielen schönen Stunden, die wir durch sie und mit ihr verbringen durften, danken wir Sibylle von ganzem Herzen. Sie wird uns in unserer Mitte sehr fehlen.